Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Was ist eine Predigt?

Weil wir glauben, dass Gott durch die Bibel «spricht» und uns seinen Willen für unser Leben zeigt, ist die Bibel die Grundlage einer Predigt. Die Predigt soll den ursprünglichen Sinn eines Bibeltextes für das Leben von Heute möglichst praktisch erklären.

Die Predigt bietet Denkanstösse, Beispiele und Ermutigung. Sie stellt aber auch kritische Fragen und fordert die eigene Meinungsbildung und persönliche Entscheidungen heraus.

Was ist eine Freikirche?

Eine Freikirche ist eine Kirche in der Freiheit in verschiedener Hinsicht zum Ausdruck kommt:

  • Mitglied einer Freikirche wird man nicht, weil man z.B. katholische oder reformierte Eltern hat, sondern, weil man sich frei dafür entscheidet.
  • Eine Freikirche ist staatlich unabhängig.
  • Freikirchen finanzieren ihre Arbeit durch freiwillige Zuwendungen, nicht durch erhobene Steuern.
  • Freikirchen werden durch das Engagement von freiwilligen Mitarbeitern gestaltet.

Wir glauben an den dreieinigen Gott: den Schöpfer, Jesus, seinen Sohn und den Heiligen Geist. Die Bibel ist für uns eine wichtige Orientierung für unser Leben. Wir möchten als Freikirchen tatkräftig für unsere Mitmenschen da sein und allen Menschen die Liebe Gottes verständlich machen.

Gottesdienst

Soll ich mich speziell kleiden?

Nein, die meisten tragen normale Freizeitkleidung. Trage deine gewohnte Kleidung, in der du dich wohlfühlst.

Muss ich irgendwelche Fragen beantworten?

Gerne kommen wir mit dir ins Gespräch. Das entscheidest du aber selber. Jeder Besuch ist ganz unverbindlich und frei.

Wo soll ich mich hinsetzen?

Es gibt keine Sitzordnung. Du kannst frei wählen, wo du sitzten möchtest: Vorne, in der Mitte, oder hinten im kleinen Saal.

Es gibt auch ein paar Stühle im Foyer mit Videoübertragung – auch gut geeignet für Eltern mit Babies.

Wieso gibt es keine Videoaufnahmen oder Livestream?

Natürlich wäre das eine Möglichkeit. Wir sind aber der Überzeugung, dass eine Gemeinde aktiv besucht werden sollte. So kannst du deine Bedenken und Fragen äussern und lernst Leute kennen, die mit Gott unterwegs sind.

Stimmt es wirklich, dass…

...Homosexuelle den Gottesdienst nicht besuchen dürfen?

Nein. Der Gottesdienst ist für alle offen und kann frei und unverbindlich besucht werden. Jeder, der Gott begegnen möchte, ist am Sonntagmorgen herzlich willkommen. Ebenso sind weitere Aktivitäten und Angebote öffentlich.

...die Chrischona eine Sekte ist?

Nein. Anzeichen einer Sekte werden von infoSekta gut und übersichtlich aufgelistet.

Jedoch stellt sich die Frage: Auf welche Werte baust du dein Leben auf? Für uns stellt sich die grundsätzliche Frage: Wer ist Jesus Christus? Und welche Bedeutung hat er für unser Leben?

Wir haben auf diese Fragen Antworten gefunden, die unser Leben verändern. Darum wollen wir diese Antworten auch anderen Menschen zugänglich machen.

...ich gedrängt werde Geld zu Spenden?

Nein. Es stimmt, wir erhalten keine Steuergelder, sondern finanzieren uns durch freiwillige Spenden.  Jeder kann so wenig oder so viel geben, wie er möchte. Der Finanzhaushalt wird den Mitgliedern offen kommuniziert.

...wir glauben, dass die Bibel Gottes offenbartes Wort ist?

Ja. Die Bibel ist eine Sammlung von Schriften, durch Menschen geschrieben, die von Gott inspiriert wurden. Die Bibel  erzählt viel über das Leben und die Erfahrungen, die Menschen mit Gott gemacht haben. Obwohl also von Menschen formuliert, zeigt sich uns Gott in der Bibel, offenbart sein Wesen und seine Absichten.

Menschen aller Zeiten erleben die Verlässlichkeit der Bibel als Gottes Wort für ihr Leben und ihren Glauben. Im Blick auf Jesus Christus liefert uns das Neue Testament Augenzeugenberichte, so dass wir nicht einfach blind glauben müssen.

Noch mehr Fragen?

Gerne beantworten wir dir deine persönlichen Fragen, auch kritische.

zum Kontaktformular